European Review of Private Law

Volume 26 (2018)

Volume 26 (2018) / Issue 3

İpek Çevik, 'Schockschaden und Hinterbliebenengeld nach deutschem Recht und Angehörigenschmerzensgeld nach türkischem Recht' (2018) 26 European Review of Private Law, Issue 3, pp. 341–369

Keywords:
Bereavement damages, damages for pain and suffering of relatives, damages caused by ‘shock’, Turkish Law, German Law

Abstract

Zusammenfassung: Nach verschiedenen Unfällen wie der Flugzeugabsturz von Germanwings wurde in der deutschen Literatur heftig diskutiert, ob ein Angehörigenschmerzensgeld nach deutschem Recht benötigt würde. In 2017 hat der Gesetzgeber eine neue Regelung zum Hinterbliebenengeld im § 844 Abs. 3 BGB verabschiedet. Der vorliegende Artikel vergleicht das Angehörigenschmerzensgeld nach türkischem Recht mit dem Anspruch auf Schockschäden und Hinterbliebenengeld nach deutschem Recht. In diesem Zusammenhang werden die Ansichten in der Literatur in Bezug auf die Einführung eines Angehörigenschmerzensgeldes in das deutsche Recht dargelegt.

 

Abstract: After various accidents like the plane crash of Germanwings it was heatedly discussed within German literature whether a compensation for the pain and suffering of relatives would be needed in the German law. In 2017 the legislator passed a new regulation concerning the bereavement damages of relatives and dependants in § 844 section 3 BGB (German Civil Code). The present article compares the compensation for the pain and suffering of relatives according to Turkish law with the damage claim caused by shock and the bereavement damages according to German law. In this context, the views in literature on the introduction of a compensation for the pain and suffering of relatives into German law is being described.

Copyright © 2018 Kluwer Law International
All rights reserved

ISSN: 0928-9801
ID: ERPL2018026